Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Bearbeiten
  • Cossebauder Str. 15
    01157 Dresden
    Deutschland
  • Route berechnen
  • Telefonnummer +49 351 4222066
  • Webseite des Geschäfts oma-opa.de
  • 5.0 Sterne
    22.3.2014
    1 Check-In hier

    Sehr gemütlicher kleiner Weinkeller mit sehr aufmerksamen Restaurantleiter!
    Das Essen war sehr lecker und das Preis-Leistungsverhältnis sehr gut!
    Kleine Sonderwünsche werden gerne erfüllt!
    Wir werden sicher noch einmal Oma und Opa besuchen kommen:)

    • Qype User RockaD…
    • Dresden, Deutschland
    • 0 Freunde
    • 19 Beiträge
    5.0 Sterne
    12.9.2013

    Gut bürgerliche Küche zu besten Preisen. Wer hier nicht satt wird hat mit Sicherheit nen Bandwurm. ;-)
    Das Innere der Oma ist sehr liebevoll zusammengestellt, wurde unter Garantie in mühevoller Kleinarbeit zusammengetragen und spiegelt nun das Früher wieder. Im Außenbereich läd ein sehr schöner Biergarten zum Verweilen ein. Unbedingt probieren: Käsesuppe!

    • Qype User jule_2…
    • Dresden, Deutschland
    • 0 Freunde
    • 10 Beiträge
    5.0 Sterne
    19.10.2013

    Gemütlich wie bei Omi, sehr nette Bedienungen, super leckeres Essen und Portionen wo man quasi 2 Tage von essen kann.
    Wir waren im September zum ersten mal in der Oma essen und es war ein super schöner Abend. Wir kommen auf jeden Fall wieder :-).
    Sehr zu empfehlen  deswegen 5 Sterne :-)

    • Qype User kaiklo…
    • Dresden, Deutschland
    • 0 Freunde
    • 12 Beiträge
    5.0 Sterne
    19.9.2013

    Wer hier nicht satt wird, sollte mal zum Arzt gehen. Super Essen und gute Preise!

  • 5.0 Sterne
    10.8.2009
    Erster Beitrag

    Grundsolide Küche und große Portionen.

    Ein Biergarten mit Omas frisch gewaschener Wäsche auf der Leine lädt zum gemütlichen Verweilen ein.

    Frische Blumen auf jedem Tisch und eine Hollywoodschaukel schmeicheln dem Gast.

    Innen Wohnzimmeratmosphäre auf zwei Etagen und die Zeit scheint stehengeblieben zu sein.

    Besondere Erwähnung bedarf der liebevoll gestalteten Speisekarte.

    Wir kommen gerne wieder !

    • Qype User ASchie…
    • Dresden, Deutschland
    • 11 Freunde
    • 256 Beiträge
    5.0 Sterne
    21.7.2009

    Leckeres Essen zu günstigen Preisen bei einem Flair wie bei Oma. Mehr muss man da nicht sagen. Update in 2012:
    Wartezeit aufs Essen: 1h
    Wahnsinnig große Portionen

    • Qype User Critic…
    • Dublin, Irland
    • 2 Freunde
    • 54 Beiträge
    5.0 Sterne
    19.12.2010

    Vier hungrige Berliner an einem kalten Wintermorgen auf den Weg nach Dresden...und als der Hunger kaum mehr auszuhalten ist, treffen wir auf die Oma. Was für ein Glück! Naja, es hat geholfen, dass sie auf Qype 5 Sterne bekommen hat.

    Das Restaurant ist total urig und gemütlich. Serviert wird Hausmannskost und das reichlich und lecker. Die Bedienung war sehr freundlich und die Preise sind absolut in Ordnung.

    Einziger kleiner Makel auf Omas ansonsten blütenweißer Weste: Das Kind fragte, ob es einen Eierkuchen bekommen könne. Den gab es leider nicht, aber von einer echten Oma würde man doch erwarten können, dass sie spontan einen in der Pfanne zusammenbrutzelt, oder? Hm...

  • 5.0 Sterne
    27.5.2012

    - im Stadtteil Cotta gelegen, gut erreichbar mit der Straßenbahn
    - sehr freundlicher und aufmerksamer Service
    - vielfältige Speisekarte mit lokalen Spezialitäten, sehr große Portionen, superlecker!!! (Brotsalat, Gulasch, Eisbein,
    Quarkkeulchen, Königsberger Klöpse,)

    - Radeberger Bitter als Digestif zum Verdauen der reichhaltigen Mahlzeit zu empfehlen

    - Super Preis-Leistungsverhältnis (Beispiel: Käsesuppe 4,40 / Klöpse 8,90)
    Wir werden beim nächsten Dresden Besuch definitiv wiederkommen! Reservierung empfohlen.

    • Qype User Torste…
    • Hamburg, Deutschland
    • 3 Freunde
    • 58 Beiträge
    5.0 Sterne
    7.4.2010

    Dieses Restaurant ist echt der Hammer.
    Hatten zwar Glück und bekamen einen Tisch
    ohne Reservierung, war aber schon nach zwei Uhr.
    Die Portionen sind wirklich groß, der Preis dazu
    toll. Fühlten uns den ganzen Aufenthalt wohl,
    würden beim nächsten Dresden-Besuch wieder
    dort einkehren.

    • Qype User Krätzs…
    • Dresden, Deutschland
    • 11 Freunde
    • 15 Beiträge
    5.0 Sterne
    13.7.2011

    Was soll ich noch sagen?

    Schon viel gehört und nun endlich mal die Gelegenheit erhalten, die Vorschusslorbeeren bestätigt zu sehen.

    Zu fünft im schnuckeligen Innenhof gesessen, leckeres Bierchen vorneweg. Als Hauptgerichte wurden Schnitzel mit Pilzen und ehrlichen Kartoffeln geordert.
    Teller wunderbar angerichtet, alles frisch gemacht, was sich an den ausgegangenen Pfifferlingen bemerkbar machte. Egal, dafür gab es eine richtig leckere Championsauce.

    Abschließend gab es als Wiedergutmachung ein wunderbar leckeres Dessert; Schoko-Mandel-Brownie mit Vanilleeis an frischen Früchten. Und ja, dafür war trotz des reichhaltigen Hauptgangs noch Platz. Das Ganze mit einem doppelten Espresso abgeschlossen und einfach wohlgefühlt.

    Echt leckere, ehrliche Hausmannskost, alles frisch, nix TK-Ware, freundliches Personal, urige Einrichtung und zur Abwechslung mal nicht in der Neustadt ;)

    Echter Tipp!

    • Qype User eliasD…
    • Dresden, Deutschland
    • 2 Freunde
    • 62 Beiträge
    5.0 Sterne
    16.7.2011

    Beeindruckender Service und leckeres Essen in den richtigen Portionsgrößen.

    Vorbestellen ist wichtig und auch leider etwas außerhalb aber vielleicht genau deswegen ein Geheimtipp!

  • 5.0 Sterne
    12.8.2011

    Volltreffer! 2 Hamburger auf Städtetour in Dresden waren mal wieder auf der Suche nach 'nem Restaurant mit gutem Essen. Nix überkandideltes, sondern leckere Hausmannskost. Ein paar Tage vorher geqypet  Oma gefunden und einen Tisch für Donnerstag, 11.08.11 reserviert

    Die Anfahrt war, Dank Navy (die wohl keine Lust hatte uns den Weg sofort zu weisen), etwas umständlich  güldet aber bestimmt nur, wenn man sich nicht auskennt.

    Sehr netter Empfang, ein Tisch im Hof, urgemütlich. Deko, Tische, Stühle, alles ist stimmig, die Serviceherren super nett und total aufmerksam. Und dann das Essen Gulasch und Schweinenackensteak wirklich top. Da gab es nix zu meckern, weder an der Menge und schon gar nicht am Geschmack. Ist natürlich mal wieder Ansichts- bzw. Geschmackssache, aber wir waren zu 100% satt und zufrieden.

    Zum Preis  2 Essen, 3 gr. Bier, 2 gr. Spezi und 2 doppelte Obstler für 40 Euro sind nicht zuviel. Preis/Leistungsverhältnis stimmt.

    Kleiner Tipp  ihr solltet wirklich vorher reservieren, wir waren froh es getan zu haben, sonst hätten wir womöglich auf dieses Erlebnis wegen Überfüllung verzichten müssen. Und das wäre zu schade gewesen.

    • Qype User charo…
    • Dusseldorf, Deutschland
    • 1 Freund
    • 6 Beiträge
    5.0 Sterne
    20.6.2011

    Ich war letzten Samstag da um den Geburtstag meiner Oma zu feiern... Die Auswahl ist Spitze, das Essen ist lecker, die Atmosphäre ist zum wohlfülen und die Servicekräfte sind sehr nett und zuvorkommend...
    Im Großen und Ganzen: Ein wirklich wunderbarer Ort zum Essen und Spaß haben!!!

    • Qype User TheBug…
    • Berlin, Deutschland
    • 78 Freunde
    • 250 Beiträge
    5.0 Sterne
    3.8.2012

    Ich liebe Orte mit Charakter. Das Restaurant Oma gehört da definitiv mit in diese Kategorie. Das Interieur macht dem Namen des Restaurants dabei alle Ehre. Vom kleinen Häkeldeckchen über der Armlehne vom Sofa bis hin zur Bettpfanne entdeckt man hier in nahezu jede Ecke etwas spannendes. Oft verbunden mit einem erregten: Das da kenne ich, sowas hatte meine Oma auch immer bei sich stehen.
    So wird die mitunter etwas längere Wartezeit auf das bestellte Essen angenehm verkürzt.
    Die Speisen selbst sind lecker und frisch zubereitet. Auf der Speisekarte wird das Konzept des Restaurants konsequent fortgesetzt. Hier finden sich zahlreiche deftige Speisen, die man so von Muttern (oder Oma) kennt und in anderen Restaurants meist vergeblich sucht. Hausmannskost eben! Und genau so kommen auch die Portionen daher: Mächtig gewaltig! Denn auch bei Oma galt: Du musst tüchtig essen, mein Kind!
    Einen Unterschied zum Besuch der (richtigen) Oma gibt es allerdings dann doch! Man sollte sich vorher möglichst einen Tisch resverieren, damit man nicht mit leerem Magen wieder nach Hause gehen muss. Am besten per Telefon. Denn dies ist genau so urig und nostalgisch wie das ganze Lokal selbst.

    • Qype User kn_sc…
    • Berlin, Deutschland
    • 0 Freunde
    • 11 Beiträge
    5.0 Sterne
    4.5.2013

    Als Berliner bin ich mehr der internationalen Küche verbunden als der eigenen. Hier lassen wir es uns jedoch auch gaumentechnisch gut gehen, sobald ich mit meinem Juwel ihre Familie in Dresden besuche.
    Kann man jedem Touri empfehlen!

    • Qype User Kuhbus…
    • Frankfurt am Main, Deutschland
    • 0 Freunde
    • 24 Beiträge
    5.0 Sterne
    18.2.2013

    Wahnsinn.sehr lecker.riesen Portion.sehr nette Bedienungund einfallsreiche Einrichtung
    Bin Geschäftlich in Dresden und probier mich durch die Restaurantlandschaft
    Für mich zurecht ein Highlight

    • Qype User the_pr…
    • Seevetal, Deutschland
    • 0 Freunde
    • 8 Beiträge
    5.0 Sterne
    7.10.2013

    Beste Soljanka seit Langem

    • Qype User cultur…
    • Hamburg, Deutschland
    • 47 Freunde
    • 97 Beiträge
    5.0 Sterne
    6.8.2008

    Schon vor 25 Jahren TOP und noch immer TOP. Dies nicht ohne Grund. Wer als Tourist gleich möglichst viel von einem der Herzteile Dresdens sucht und etwas näher kennenlernen möchte, ist hier bei OMA richtig! Hier kehrt jeder ein, von jedem etwas ;-)

    • Qype User Gassen…
    • Roetgen, Deutschland
    • 3 Freunde
    • 133 Beiträge
    5.0 Sterne
    20.3.2011

    Alle Erwartungen wurden voll erfüllt!

    Hier kommt man natürlich nicht hin, um der haute cuisine zu fröhnen. Hier ist alles liebevoll zusammengetragen und arrangiert worden, dass das Essen fast zur Nebensache wird!

    Die Portionen sind groß und die Qualität durchaus gut.

    Unbedingt vorher reservieren!

  • 4.0 Sterne
    16.6.2012

    Das Schnitzel mit Spargel im Biergarten der Oma war sehr gut! Mir persönlich war die Portion für abends schon fast zu groß Sonst war alles prima  bis auf die Linde die über uns war und unsere Sachen und Handys vollspritzte. Darunter würde ich nie wieder sitzen wollen! Darum ein Stern Abzug.

    • Qype User smarag…
    • Berlin, Deutschland
    • 24 Freunde
    • 297 Beiträge
    5.0 Sterne
    23.4.2012

    Waren am Wochenende da und kann es hier nur uneingeschränkt empfehlen! Wurden schon bei der Reservierung gewarnt, dass wir uns an einen Tisch dazu setzen mussten, aber das ist ja kein Problem. Essen war total lecker und wirklich große Portionen. Bei mir wurden statt Kroketten Kartoffelecken gebracht, aber Kroketten dann gleich als Entschuldigung nachgeliefert. Zum Nachtisch gabs noch ein Schnatterinchen-Eis. Alles sehr gut. Einrichtung wirklich wie bei Oma zu Hause. Sehr witzig vor allem die Oma-Urne, die in der Ecke steht Ob da wirklich jemand drin ist??? Auf jeden Fall kommen wir gerne wieder, wenn wir in Dresden sind! Herzlichen Dank für einen tollen Abend!

  • 5.0 Sterne
    3.10.2012

    Wir waren am 30.09. abends zu zweit in der Gaststätte Oma. Glücklicherweise hatten wir vorher reserviert, ansonsten hätten wir keinen Sitzplatz bekommen. Vor dem Restaurant gibt es wenig Parkmöglichkeiten, sodass man lieber nicht auf den letzten Drücker anreisen sollte. Die Gaststätte ist sehr gemütlich und Oma authentisch eingerichtet, der Service ist erstklassig und das Essen ist wirklich sensationell. Wir hatten das Gulasch und das Schnitzel, beide Portionen waren üppig und lecker zubereitet. Die Preise sind günstig. Gerne werden wir bei einem erneuten Besuch in Dresden dieses tolle Lokal wieder aufsuchen, bis dahin empfehlen wir es im Bekannten- und Freundeskreis uneingeschränkt weiter. Weiter so!

    • Qype User Toss…
    • Heilbronn, Deutschland
    • 2 Freunde
    • 24 Beiträge
    5.0 Sterne
    12.7.2008

    Hiermit schließe ich mich der allgemeinen Bewertung an. Einer Reise in die Vergangenheit kommt der Besuch bei Oma gleich. Verschiedenste Sitzmöglichkeiten, u.a. Lehnsessel und Sofa laden zum Längerbleiben ein. Auch der Schwarzweißfernseher, Schnatterinchen und Pittiplatsch haben ihren Platz. Gespeißt wird dann wie bei Oma. Und auch der beste Esser verlässt dann mit einem wohligen Völlegefühl die Lokalität ;-)

  • 4.0 Sterne
    9.4.2011

    Auf Empfehlung unseres Hotels sind wir am Abend bei Oma eingekehrt. Dem Lokal ist auch noch Opas Weinkeller angeschlossen. Das Restaurant liegt im Dresdener Stadtteil Cotta.

    Die Begruessung ist leider nicht ganz gelungen, da wir mit Kinderwagen unterwegs waren als wir gegen 20 Uhr eingetroffen sind. Aufgrund des Platzmangels im Restaurant wurden wir zuerst etwas barsch mit den Worten "Mit Kinderwagen koennt ihr hier nicht rein" abgewiesen. Waehrend wir uns vor der Tuer beratschlagt haben, kam der Kellner nochmals, diesmal etwas freundlicher und um Loesung bemueht, so dass wir dennoch eingekehrt sind.

    Der Kinderhochstuhl war ein Relikt aus den 40er/50er-Jahren und hat somit perfekt zum Ambiente gepasst. Omas Restaurant ist eingerichtet wie Omas Stube. Sogar das Telefon auf dem Tresen ist noch ein Baketlitelefon aus dieser Zeit.

    Angekommen sind wir zu Zweit, haben aber noch auf einen Kollegen gewartet, der noch den Messestand aufgebaut hat. Dies hat leider laenger gedauert, als geplant, so dass der Kollege erst gegen halb 11 kam. Als wir gegen 22 Uhr die Belegschaft auf die baldige Ankunft des weiteren Gastes aufmerksam gemacht hatten (wir hwaren zu diesem Zeitpunkt bereits feritg mit dem Essen) hat man uns den Unmut spueren lassen (gesagt wurdejedoch nichts). Unser Sohn wurde im Laufe des Abends auch immer quengeliger, da wir ihn nicht in den Buggy legen konnten. Die letzten Gaeste ausser uns waren zu diesem Zeitpunt bereits gegangen. Unser gesamter Aufenthalt dauerte dann bis 24 Uhr. Mal abgesehen von den "Laesterreien" hinter der Theke, die dennoch wahrnehmbar waren, war der Service trotzdem bemueht. (Normal merkt man von unserem 14 Monate alten Sohn nicht viel, er kann im Buggy in der Liegeposition schlafen und ist dies auch gewohnt, da wir sehr viel beruflich unterwegs sind - dies war die erste negative Erfahrung dieser Art fuer uns)

    Nun zum Essen:

    Das Essen war von sehr maechtiger Portion. Der 1/2 Salat war als vorspeise fuer meine Frau und mich gedacht. Dieser haette fast schon als alleiniges Essen fuer uns beide gereicht. Das Hauptgericht haben wir beide zu 2/3 zurueck gehen lassen; nicht wegen des Geschmacks, sondern wegen der nicht bezwingbaren Menge. Das Essen war qualitativ wirklich ausgezeichnet.

    Wir werden der Oma bei unserem naechsten Dresden-Aufenthalt nochmals eine Chance geben.

    • Qype User Evian_…
    • Berlin, Deutschland
    • 1 Freund
    • 32 Beiträge
    5.0 Sterne
    1.9.2009

    Eine Reservierung in der Vorweihnachtszeit ist empfehlenswert. Die Portionen sind so groß, dass man die Vorspeise getrost weglassen kann oder vorher nicht gerade Kaffe und Kuchen essen sollte. Sehr leckere Hausmannskosten wie bei Oma früher. Kuschliges aber trotzdem gepflegtes Ambiente mit nettem Personal. Ein schöner Tagesausklag nach einem Dresdenbesuch. Sehr empfehlenswert.

    • Qype User San_dj…
    • Dresden, Deutschland
    • 1 Freund
    • 10 Beiträge
    5.0 Sterne
    27.5.2009

    Dieses, sagen wir, Erlebnis ist sein Geld wert, ich kenne kaum ein Restarant, was so liebevoll im Detail eingerichtet ist, wie die Oma oder die HomaGE (am Wasaplatz). Genau so wenig, ist mir jeh zu Ohren gekommen, das ein Gast hungrig dieses kleine Haus an der Cossebauder Straße verlassen hat. Die Portionen sind nichts für zaghafte Esser, selbst der Salat ist eine Arbeiterportion.
    Nach 25 Jahren, die es den laden jetzt gibt, ist es in Dresden ein Geheimtipp in die Oma zu gehen. Aber immer eine Woche vorher Reservieren, und Omas Käsesuppe probieren, schon alleine die ist ein Grund wieder einzukehren!! Alles in allem, ich hab selten so Gemütlich gesessen, bin nie so nett bedient worden, und noch nie so viel leckeres essen auf dem Teller gehabt, was noch dazu für jeder man bezahlbar ist!

    • Qype User Hagee…
    • Leverkusen, Deutschland
    • 0 Freunde
    • 11 Beiträge
    5.0 Sterne
    17.5.2010

    Tja, wa soll man da sagen, nachdem meine Vorredner-innen eigentlich schon alles wesentliche erwähnt haben. Sei's drum, nochmal...
    Schon wenn man ankommt wirkt das urige (sauber restaurierte) Häuschchen sehr einladend. Betritt man dann das "Wohnzimmer" im Erdgeschoss, fühlt man sich gleich zuhause, halt wie bei Oma dazumal. Der Boden mit den verschiedensten Teppichen ausgelegt und auch die Möbel - ein wunderbares Sammlesurium aus längst vergangenen Zeiten. An den Wänden alte Bilder, Photographien und andere Pretiosen aus Oma's langen Leben. Die schon erwähnte auf alt getrimmte Speisekarte paßt da exzellent ins Bild. Was aber so richtig beeindruckt sind die Portionen, deren Umfang durchaus für den GROSSEN Hunger reichen (und auch da gibt mancher am Ende auf!). Aber das allein macht noch nicht das Restaurant Oma aus. Es ist eher die Auswahl gutbürgerlicher Speisen, wie zum Beispiel der Rinderroullade oder den Rotkohlwickel. Zu Zeiten des Fast-Food geschmacklich eine Offenbarung. Hat meine Oma auch nicht besser hinbekommen! Also wer in Dresden weilt, sollte nicht nur das Grüne Gewölbe besuchen, sondern unbedingt auch Restaurant Oma in Cotta. Unbedingt erwähnen sollte man auch das natürliche und nette Personal und die sehr zivilen Preise. Übrigens erreicht man "Oma" auch aus der Innenstadt sehr gut mit der Strassenbahn! Reservierung ist nicht zwingend kann aber hilfreich sein, auch wenn wir Glück hatten!

    • Qype User OHERBE…
    • Leinfelden-Echterdingen, Deutschland
    • 0 Freunde
    • 18 Beiträge
    5.0 Sterne
    30.5.2012

    Sehr nette Aufmachung, eine umfangreiche Speisekarte mit lustiger altdeutscher Schrift. Draußen sitzen war auch Ok, nur die Strassenbahn donnert öfters vorbei. Das Essen war gut, die Portionen groß genug. Die Bedienung war erstklassig. Unbedingt vorher reservieren!

    • Qype User Highne…
    • Berlin, Deutschland
    • 2 Freunde
    • 4 Beiträge
    5.0 Sterne
    7.10.2011

    Sehr lecker! Riesige Portionen zu sehr fairen Preisen in urigem Ambiente. Wenn es voll ist wird es auch mal lauter. Für Touristen etwas ab vom Schuss aber der Weg lohnt sich. Am besten reservieren!

    • Qype User derKri…
    • Dresden, Deutschland
    • 0 Freunde
    • 13 Beiträge
    2.0 Sterne
    22.11.2011

    Wenn man hier einkehrt, glaubt man tatsächlich bei Oma und Opa zu sein. Ich war mit einer größeren Gesellschaft in diesem Lokal. Das Essen schmeckte allen gut und die Portionen waren für den Preis wirklich reichlich. Die Laune der Kellnerinnen reichte von freundlich bis mürrisch. Um 23:30 Uhr waren wir die Letzten und wurden glatt rausgeschmissen, was den Besuch dann doch in negativer Erinnerung bleiben lässt.

    • Qype User x-tree…
    • Löhne, Deutschland
    • 0 Freunde
    • 7 Beiträge
    5.0 Sterne
    21.8.2012

    War zum 2ten mal dort und jedesmal ein genus. Draußen sitzen ist Pflicht, der Name ist Programm Speisekarte in alt Deutscher Schrift, und das Ambiente fügt sich nahtlos ein. Das essen ist super lecker, und die Preise richtig günstig. Geheimtipp!

    • Qype User Jared1…
    • Frankfurt am Main, Deutschland
    • 0 Freunde
    • 4 Beiträge
    5.0 Sterne
    4.5.2011

    Sehr empfehlenswert. Gemütlich und das Essen ist gut und reichlich.

    • Qype User Jummib…
    • Berlin, Deutschland
    • 0 Freunde
    • 3 Beiträge
    5.0 Sterne
    14.8.2011

    Nicht ganz so zentral wie viele andere Gastronomien, aber unbedingt eine Reise wert. Neben einem überzeugendem Interieur aus vergangenen Tagen, ein kleiner schicker Hof mit ca. 30 Plätzen, 2 Kellnern, welche man nicht auf Anhieb als solche erkannte. Dafür aber sehr nett, umsichtig und richtig flink. Zum Essen kann man nur sagen Top. Soljanka, Salat, Gulasch und der Nachtisch einfach nur schmackhaft und alles im richtigen Preis-Leistungsverhältnis. Fazit: uneingeschränkt zu empfehlen.

    • Qype User mautzb…
    • Nossen, Deutschland
    • 0 Freunde
    • 11 Beiträge
    5.0 Sterne
    8.12.2011

    Da unser Büro gleich gegenüber liegt, sind wir recht oft und vor allem sehr gern bei Oma. Urgemütlich eingerichtet  eben wie bei Oma. Sehr leckeres Essen nach Hausfrauenart und das alles zu günstigen Preisen. Im Sommer kann man auch draussen im Biergarten gemütlich auf der Hollywoodschaukel schaukeln und geniessen ;-)

    • Qype User Sc-iro…
    • Dresden, Deutschland
    • 0 Freunde
    • 6 Beiträge
    5.0 Sterne
    11.7.2009

    Kurz und Knapp: Lecker, Viel und recht Preiswert. Reservieren sollte man unbedingt da meist voll.

    • Qype User Kastan…
    • Seesen, Deutschland
    • 0 Freunde
    • 1 Beitrag
    5.0 Sterne
    27.7.2010

    Die kleine gemütliche Kneipe ist wirklich der absolute Hammer. Der Riesen-Salat reicht fast für Zwei und ist einfach nur lecker. Alle Speisen sind superfrisch zubereitet und dampfen noch. Die Mitarbeiter sind nett und vor allem nicht aufdringlich. Die Getränkepreise sind günstig und auch das Bier hat genau die richtige Temperatur. Eigentlich hat Oma mehr als 5 Sterne verdient...

    • Qype User sabrin…
    • Dresden, Deutschland
    • 0 Freunde
    • 5 Beiträge
    5.0 Sterne
    30.9.2011

    Toll hier, sehr gute Küche und eine 1a Dekoration. Nicht nur der Biergarten mit omas Wäscheleine, sondern auch die beiden liebevollen Etagen mit allem drum und dran, was zu Oma so gehört! Wir haben uns sehr wohl gefühlt und kommen sehr gern wieder hier her.

    • Qype User ronald…
    • Dresden, Deutschland
    • 0 Freunde
    • 3 Beiträge
    5.0 Sterne
    7.10.2011

    Super Kneipe. Gutes Preis  Leistungs  Verhältnis. Riesenportionen (gigantisches Eisbein wurde gesichtet) Wir waren im Biergarten. Das nächste Mal ist schon reserviert.

    • Qype User 0166…
    • Meissen, Deutschland
    • 0 Freunde
    • 15 Beiträge
    5.0 Sterne
    11.3.2012

    Es war lecker und das Preis-Leistungsverhältnis stimmt. Man fühlt sich wirklich wie bei Muttern, die Getrränke kamen schnell- das Essen dauerte etwas länger, was aber kein Problem war. Wir kommen mal wieder hierher.

Seite 1 von 2